AKTUELLES

1. März 2018

Jetzt schon auf die Ferien freuen

Bürener Jugendpflege bietet Betreuung und Reisen an

Noch ist der Winter nicht vorbei, doch das Team der Jugendpflege in Büren schmiedet schon Pläne für die schönste Zeit des Jahres. Während der Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien gibt es wieder die beliebte offene Ferienbetreuung für Kinder von der ersten bis vierten Klasse.

Vom 26. März bis zum 06. April sind alle Kinder im Treffpunkt 34, Bahnhofstraße 34, von 7:30 Uhr bis 16 Uhr willkommen. Jeder Morgen beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Besucher können sich selbst etwas mitbringen oder für 1 Euro am Frühstück im Jugendtreff teilnehmen. Im Anschluss können die Kinder an verschiedenen Aktionen teilnehmen. Mittags kann für 3 Euro warm gegessen werden.

Neu ist dieses Jahr die Pfingstferienbetreuung, welche unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“ steht. Hierfür ist eine feste Anmeldung mit einem Kostenbeitrag von 33,00 Euro erforderlich. In den Sommerferien findet vom 16. Juli bis 03. August ebenfalls eine Betreuung mit fester Anmeldung für einen Wochenpreis von 33,00 Euro statt.

Außerdem werden wieder Jugendfreizeiten angeboten: Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahre können vom 14.07. – 28.07. mit der Jugendpflege Kroatien erleben. Untergebracht sind sie dort in Gruppenzelten auf einem Campingplatz. Neben Aktionen am Strand werden auch Ausflüge in die Umgebung gemacht. Die Teilnahme kostet 350 €.

Kinder zwischen 8 und 12 Jahren haben dieses Jahr vom 13.08. – 18.08.2018 die Möglichkeit, Ferien auf dem Reiterhof Hilsbeck zu machen. Untergebracht in einem alten Bauernhaus steht die Freizeit ganz im Zeichen der Pferde und des Reitens. Hierfür sind noch wenige Restplätze vorhanden. Die Kosten betragen 250€.

Erstmalig bietet die Jugendpflege eine Fahrt in die österreichische Partnerstadt Mittersill an. Jugendliche zwischen 12 – 15 Jahren können vom 19.08. – 27.08.2018 Mittersill mit all seinen Facetten erkunden und erleben. Untergebracht in einem großen Selbstversorgerhaus soll neben zahlreichen Ausflügen auch die Kooperation mit dem dort ansässigen Jugendtreff gestärkt werden. Der Reisepreis liegt bei 195€.

In den Herbstferien wird vom 22.10. – 26.10. in Kooperation mit dem JuBe Simonschule aus Salzkotten ebenfalls eine Ferienfreizeit für 12- bis 15- Jährige nach Norden/Norddeich zur Nordsee angeboten. Hier betragen die Kosten 95€.

Das Team der Jugendpflege Büren freut sich schon jetzt auf die Ferien: v.l. Jan Hoffmeister, Norman Hansmeyer, Valeska Austen, Bundesfreiwilligendienst sowie Elena Fehr Foto: Stadt Büren

Weitere Informationen unter Telefon 20951/9375742 oder im Internet. www.jugendpflege-bueren/ferienspiele/


18. Januar 2018

24. und 25.01.2018 bleibt die Jugendpflege geschlossen!

Hallo zusammen, aufgrund einer Erste-Hilfe-Schulung und einer Fachtagung, bleiben die  Jugendeinrichtungen am Mittwoch und Donnerstag (24/25.01) geschlossen!

Das geplante Musikprojekt findet jedoch wie angekündigt am 25.01.18 um 18 Uhr statt!
Eure Jugendpflege Büren


16. Januar 2018

Schreib Dein Lied – Musikprojekt für Jugendliche startet

In Büren startet in der kommenden Woche das Projekt „Inter Büren – schreib Dein Lied“. Jeden Donnerstag treffen sich Jugendliche im Bürener Jugendzentrum „Treffpunkt 34“, Bahnhofstraße 34, um einen deutsch-englischen Song zu erarbeiten, der die Gemeinsamkeiten in der Zuwanderungserfahrung jugendlicher Aussiedler und Flüchtlinge thematisiert. Unterstützt werden sie von der Musikpädagogin Lina Pickhardt. Am Ende des Projektes soll ein Liveauftritt stehen, um den Song zu präsentieren. „Hier könnte die jährlich stattfindende Schools-out-party ein passender Rahmen sein“, schildert Norman Hansmeyer, städtischer Jugendpfleger. Auch ein Musikvideo soll zum Abschluss entstehen.

Initiator des Projektes ist der AWO-Kreisverband Paderborn, Kooperationspartner die städtische Jugendpflege Büren. Zudem wird das Projekt von der Liz-Mohn-Kultur- und Musikstiftung als eines von 14 Projekten finanziell gefördert.

„Die Ausstattung des Proberaums im Bürener Treffpunkt 34 lässt vielfältige Variationen zu. Die Teilnehmer können durch die Musik eine neue Ausdrucksmöglichkeit erleben, die eine oftmals schwierige sprachliche Verständigung ergänzt. Musik verbindet schließlich“, sind sich die Organisatoren einig und freuen sich auf den kommenden Donnerstag, 18. Januar, wenn das Projekt um 18:00 Uhr beginnt. Willkommen sind alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren, es sind noch Plätze frei.

v.l. Lina Pickhard, Musikpädagoin, Slawomir Lewitzki, Sozialarbeiter Stadt Büren, Christoph Horst AWO (Projekt MiA) – Antragsteller und Projektverantwortlicher sowie Norman Hansmeyer, Jugendpfleger Stadt Büren


15. Januar 2018

Reduzierte Öffnungszeiten im TP 34 in der KW 3!

Hallo zusammen,
krankheitsbedingt schließen wir den TP 34 am Mo. und Mi. in dieser Woche (KW 3) schon um 19 Uhr!

Alle anderen Einrichtungen halten wir wie geplant weiter offen.
Eure Jugendpflege Büren


© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren