AKTUELLES

9. November 2017

Sports at Midnight startet wieder am 17. November

Die Jugendpflege Büren startet nach den Herbstferien wieder mit dem Sportangebot „Sports at Midnight“. Los geht es Freitag, 17. November, von 21:15 Uhr bis 24:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Lindenhof für alle Jugendlichen ab 14 Jahre.

Mitzubringen sind lediglich Sportsachen, Hallenschuhe und etwas zu trinken. Bei Minderjährigen Teilnehmern werden die Erziehungsberechtigten gebeten, die Jugendlichen im Anschluss an die Sportnacht abzuholen, beziehungsweise beim Rückweg zu begleiten. Das Projekt findet in enger Kooperation mit der Ausbildungsberatung der AWO-Paderborn (MIA) statt.

Außerdem findet die Veranstaltung ebenfalls am Freitag, 01. Dezember, sowie am Freitag, 15. Dezember, statt.

v.l. Nora Maresa Sportstudentin, Christoph Horst, AWO-Paderborn (MIA) und Norman Hansmeyer, Sachgebietsleitung Jugendpflege Foto: Stadt Büren


12. Oktober 2017

Spannende Herbstferien in Büren

Städtische Jungendpflege bietet buntes Programm

Freuen sich auf die Herbstferien mit einem vielfältigen Programm: v.l. Norman Hansmeyer, städtischer Jugendpfleger, Johanna Verhoven, Elena Fehr und Jan Hoffmeister Foto: Stadt Büren

Viel zu erleben gibt es für Kinder und Jugendliche in Büren auch während der Herbstferien. Die städtische Jugendpflege hat ein vielversprechendes Programm für alle Altersgruppen auf die Beine gestellt, das garantiert keine Langeweile aufkommen lässt.

Die offene Herbstferienbetreuung im Treffpunkt 34 startet jeden Morgen vom 23.10. – 03.11.2017 mit einem gemeinsamen Frühstück um 07:30 Uhr für 1,00 € (oder gerne auch das eigene Frühstück mitbringen). Ab 09:30 Uhr und jeweils nachmittags gibt es verschiedene Aktionen wie Basteln, Kochen oder Bewegungsspiele und vieles mehr. Um 12 Uhr wird für 3,00 € ein gemeinsames Mittagessen angeboten (Anmeldung dafür bis 09:00 Uhr). Die offene Herbstferienbetreuung bis 16:00 Uhr ist kostenlos und verspricht für alle Kinder der ersten bis vierten Klasse Spiel, Spaß und Spannung!

Für die Bastelangebote wird ein Kostenbeitrag von 1,00 Euro bis 3,00 Euro für das Material benötigt, für die Außenaktivitäten müssen witterungsgerechte Kleidung sowie entsprechende Einverständniserklärungen vorhanden sein.

Am 30.10.17 bleibt die Einrichtung, sowie die Ferienbetreuung geschlossen!

Mit auf dem Programm stehen auch zwei spannende Tagesausflüge,  

am 21.10.17 steht die Fort Fear Fahrt an (Fort Fun Horrorland). Los geht´s um 10:00 Uhr am Treffpunkt 34, zurück werden wir um ca. 22:00 Uhr sein. Es können alle Jugendlichen ab 12 Jahren mitfahren und die Kosten belaufen sich auf 25 €. Eine Anmeldung sowie Einverständniserklärung muss bis zum 20.10.17 vorliegen.

Am 27.10.17 geht es zur Spielemesse nach Essen. Das Angebot richtet sich an Familien und/oder Jugendliche ab 12 Jahren. Da wir mit dem Zug fahren werden, treffen wir uns um 8:15 Uhr in Salzkotten am Bahnhof und sind um 18:30 Uhr wieder in Salzkotten. (Interessierte die keine Möglichkeit haben eigenständig nach Salzkotten zu gelangen, können sich im Vorfeld an die Jugendpflege Büren wenden!)  Die Kosten belaufen sich auf 20 € inkl. Zugfahrt. Eine Anmeldung sowie Einverständniserklärung bis zum 25.10.17 ist notwendig.

Vom 30.10.- 03.11.2017 geht es für Jugendliche von 12-15 Jahren nochmals nach Norddeich an die Nordsee. Für die Ferienfreizeit sind noch Restplätze vorhanden, die Kosten betragen insgesamt 95€.

Ab jetzt laufen auch schon die Anmeldungen für die geplante Skifreizeit für Anfänger in Tschechien, in den Weihnachtsferien vom 02. – 06.01.2018, für Jugendliche von 12 -16 Jahren. Hier betragen die Kosten inkl. Skiausrüstung, Transport und Unterkunft, 195€ pro Person.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen sind online unter: www.jugendpflege-bueren.de/ferienspiele oder im Jugendzentrum Treffpunkt 34, Bahnhofstraße 34 in Büren bzw. telefonisch unter 02951/93 75 742 verfügbar.


7. September 2017

Nachtfrequenz 2017 in Büren

Aktion hoch³ zur nachtfrequenz17 am
Samstag den 30.09. in Büren!

Los geht‘s von 11 -17 Uhr mit einem Graffiti-
Workshop, ab 15 Uhr starten dann die Workshops
zum Patches-gestalten und Hängemattenbau!
Im Anschluss an die Workshops gegen 18:30 Uhr
laden wir ein zu einem gemeinsamen
Chillout mit Food & Drinks!

Wo? Jugendzentrum Tp‘34
Bahnhofstr.34, Büren
Wer? Jugendliche ab
12 Jahren!
Wie? Kostenlos aber mit
Anmeldung!!!

Infos? 02951/9375742
info@jugendpflege-bueren.de

https://www.facebook.com/events/130691907566363/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D


7. Juli 2017

Jugendpflege lädt zur Schools-out-Party ein

Auch in diesem Jahr lädt die Bürener Jugendpflege zur „Schools-out-party“ ein, um den Ferienstart zu feiern. Am letzten Schultag, 14. Juli, erwartet alle Schülerinnen und Schüler der ersten bis zwölften Klasse von 11:00 bis 16:00 Uhr ein spannendes Programm im Bürener Freibad. Der Eintritt für das Freibad ist an diesem Tag für die Schülerinnen und Schüler frei. Nichtschwimmer können an dieser Veranstaltung nur in Begleitung einer Aufsichtsperson teilnehmen.

Für Unterhaltung sorgen neben DJ Jan Münstermann verschiedene Aktionen wie unter anderem Beachvolleyball, Soccer, ein Wasser-Walking-Parcour, eine Freibad-Olympiade, eine Hüpfburg und Bubble-Kicker. Zudem zeigt der Kanu- und Skiclub Weine Tipps und Tricks zum selber ausprobieren. Neben der DLRG ist auch die Tanzgruppe des TV Büren ist mit drei Aufführungen ebenfalls vertreten.

Auch die Lebenshilfe Kreisverband Paderborn und die Beratungsstelle „Lobby“ von der Caritas konnten für die Veranstaltung gewonnen werden, sie werden einen Rauschparcours aufbauen und ein Jugendschutzquiz anbieten.

Für verschiedene Speisen und Getränke sorgt der Imbiss „Mumbai“ im Freibad. Neben indischen Spezialitäten werden auch Pizza- und Pastagerichte angeboten. Ein extra Angebot zur schools-out-party sind Pommes und Wasser für 1,00 Euro.

„Den Schwimmmeisterinnen und Schwimmmeistern der Stadt Büren möchten wir schon jetzt für ihren Einsatz und auch für die gute Unterstützung im Vorfeld danken, ebenso wie den Vereinen und Freiwilligen, die ihre Unterstützung angeboten haben. Ohne dieses Engagement, wäre solch eine Veranstaltung nicht machbar“, freut sich Organisator Jan Hoffmeister, Jugendpflege Stadt Büren, auf die Veranstaltung bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein.

Ebenfalls herzlich eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, der normale Schwimmbetrieb wird allerdings nur eingeschränkt möglich sein.

Wer nach der schools-out-party den Tag entspannt bei einem guten Film ausklingen lassen möchte, kann sich direkt vom Freibad in die Almeauen begeben, wo das Bürener Open Air Kino, kurz BOA, am Freitag, 14. Juli, mit der Komödie „Der geilste Tag“ mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz startet.

Freuen sich auf die vierte schools-out-party im Bürener Freibad: v.l. Michael Hartmann, Lobby Caritasverband, Carolin Erdmann, Lebenshilfe Kreisverband Paderborn, Jan Hoffmeister, Jugendpflege Büren, Eva Wiemers, Caritasverband im Dekanat Büren e.V., Dieter Vahle und Barbara Tönnissen-Michels, beide TV 13 Volleyball. Es fehlt: Dominik Hansen vom Jugendrat der Jugendpflege Büren


© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren