AKTUELLES

8. Januar 2020

Fit für die zentralen Abschlussprüfungen 2020

Die Jugendpflege Büren bietet auch dieses Jahr wieder eine Vorbereitung auf die zentralen Abschlussprüfungen in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch nach der Klasse 10 an. Für jedes der Fächer wird einmal in der Woche je eine Zeitstunde lang geübt, um Defizite aufzuarbeiten und sich optimal vorzubereiten. Hierbei haben alle Jugendlichen die Möglichkeit in Kleingruppen für die Prüfungen mit geschultem Fachpersonal zu lernen.

Nähere Informationen sowie die Anmeldung erfolgen im Rahmen des Informationsabends, welcher am 23.01.2020 um 18 Uhr im Treffpunkt 34, Bahnhofstr. 34 in Büren stattfinden wird. Gestartet wird ab Februar. Die genauen Tage und Daten werden am Infoabend bekannt gegeben. Pro Fach werden zehn Termine für 39€ angeboten.

Antworten auf eventuelle Fragen oder weitere Informationen gibt es unter info@jugendpflege-bueren.de oder unter der Tel.: 02951/9375742.

Die Mitarbeiter vom Treffpunkt 34 helfen bei der Prüfungsvorbereitung

20. Dezember 2019

Neues Programm 2020 von Januar-Ostern

Hallo liebe Bürener,
das Jahr neigt sich sich nun seinem Ende zu und wir möchten euch  für die Feiertage schon einmal vorab unser neues Programm 2020 von Januar- Ostern mit an die Hand geben. Eure Jugendpflege Büren

Seite 1
Seite 2

2Veranstaltungsflyer_Jugendpflege_Jan-ostern_2020


17. Dezember 2019

Weihnachten im Treffpunkt 34

Ein buntes Programm wartet auf die Bürener Kinder und Jugendlichen

„… und wenn die fünfte Kerze brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!“, so lautet eine bekannte Kinderliedzeile. Damit es für die Bürener Kinder und Jugendlichen erst gar nicht so weit kommt, haben die Mitarbeiter/innen der Bürener Jugendpflege rund um Weihnachten ein buntes Programm für alle Heranwachsenden ausgearbeitet.

Passend zum letzten Schultag in diesem Jahr findet am Freitag, den 20.12.2019, der Jahresabschluss und die Weihnachtsfeier aller drei Einrichtungen für alle Jugendlichen ab 12 Jahren im Treffpunkt 34 statt. Geöffnet ist der Treff direkt nach der Schule von 13 bis 18 Uhr. Neben Pizza, Plätzchen und Kinderpunsch wird auch das traditionelle „Schrottwichteln“ durchgeführt, wozu jeder Besucher einen alten Gegenstand mitbringen kann.

Ab dem 23.12.2019 stehen die Kinder im Grundschulalter ganz im Vordergrund. Um sich gemeinsam auf die Weihnachtstage einzustimmen und damit die Eltern letzte Besorgungen machen können, können die Kinder von 7:30 Uhr bis 16 Uhr an der Ferienbetreuung teilnehmen. Frühstück und Mittagessen können bis 9 Uhr für einen kleinen Unkostenbeitrag im Treffpunkt 34 zu sich genommen bzw. bestellt werden.

Neu ist in diesem Jahr der „Weihnachtstreff“ an Heiligabend. Von 7:30 Uhr bis 13 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit sich das Warten auf die Bescherung bei Spiel und Spaß zu verkürzen. An diesem Tag wird kein Mittagessen angeboten, jedoch wird sich der Vormittag mit einem kleinen Frühstück (1€), sowie Kakao und Keksen versüßt.

Über die Feiertage bis hin ins neue Jahr hat der Jugendtreff dann geschlossen, bis vom 02. Januar bis 06. Januar 2020 wieder die offene Ferienbetreuung für Grundschulkinder fortgeführt wird.

Doch auch die Jugendlichen kommen in der Weihnachtsferienzeit nicht zu kurz. Vom 02. Januar bis 06. Januar 2020 findet zum zweiten Mal die Skifreizeit für Anfänger nach Tsche-chien in Kooperation mit dem JuBe Simonschule aus Salzkotten statt. Die Fahrt ist bereits ausgebucht!

Bei Rückfragen zu den geplanten Aktionen melden Sie sich einfach bei den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen der Jugendpflege Büren (02951/9375742; info@jugendpflege-bueren.de).

Weihnachten im Treffpunkt 34 in Büren: Michael Kloppenburg, Nina Harmuth, Carolin Klute, Quentin Witt, Jan Hoffmeister. Vorne: Treffhund Paula


29. November 2019

Malwettbewerbs-Sieger als VIPs beim Musical

Die Siegerkinder des Weltkindertag-Malwettbewerbs „Eene meene Muh – das Recht hast du“ mit den Stars von Starlight Express

Die Siegerinnen und Sieger des Weltkindertag-Malwettbewerbs „Eene meene Muh – das Recht hast du“ haben bei ihrem Ausflug zum Musical Starlight Express einen ganz besonderen Tag erlebt.

Im Rahmen des Malwettbewerbs hatten sich die Kinder mit den von der UN formulierten Kinderrechten auseinandergesetzt und zu einem zugelosten Recht gemalt. Die an den jeweiligen Schulen demokratisch ermittelten Siegerkinder und ihre Bilder wurden bereits im September beim Weltkindertagsfest in den Almeauen vorgestellt und die Musicalfahrt als Preis angekündigt. Nun ging es für die Gewinnerkinder zusammen mit Vertretern der Jugendpflege und Akteuren des Bürener Bündnisses für Familie und Bildung und der Bürgerstiftung, die den Weltkindertag auf die Beine gestellt hatten, nach Bochum.

Hier wurden die Kinder direkt im VIP-Bereich des Musicals empfangen und durften anschließend den Blick hinter die Kulissen des Erfolgsmusicals werfen: im Backstage-Bereich durften sie beim Schminken der Darsteller zugucken, bei den Kostümbildnern die Kostüme anfassen und lernten die Hutmacherin und der Perückenmacherin kennen. Sogar beim Orchester durften die Kinder mit den Ton angeben. Doch nicht nur das, im Anschluss bot sich die Gelegenheit, den Stars des Musicals bei der Gesangsprobe zuzuhören unbd beim Warm-up-Training zuzuschauen, wodurch sie die Hektik und Aufregung kurz vor der Aufführung live miterleben konnten. Trotzdem gab es sogar noch Zeit für eine Autogrammstunde mit Fotoshooting und jede Menge Fragen.

Die eigentliche Musicalvorführung kam mit ihrer rasanten Inszenierung und positiven Botschaft von Hoffnung und Zuversicht bei den Kindern und ihren Begleitern sehr gut an. Die Geschichte von Rusty, einer kleinen veralteten Dampflock, die wider Erwarten im Wettbewerb gegen die moderne E-Lok Electra und die mächtigen Diesellok Greaseball gewinnt, zeigte den Kindern, dass man den Glauben an die eigenen Fähigkeiten in einer vermeintlich aussichtslosen Situation nicht verlieren sollte. So ergab sich ein rundum gelungener Ausflug, der die Kinder sowie die erwachsenen Mitfahrer hellauf begeistert und mit tollen Erinnerungen zurückließ.

Die Gewinnerbilder des Wettbewerbs sind noch bis über das erste Adventswochenende im Schaufenster des Stadtmarketings zu sehen. Für Januar/Februar nächsten Jahres ist die Ausstellung im Kreishaus Paderborn anvisiert. Das Siegerbild, ein Gemeinschaftswerk der Klasse 3 aus Steinhausen, wird auf dem Schulferienkalender 2020 vom Kreis Paderborn abgebildet sein.


© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren