Erstes Bürener Sofa-Webinar geht an den Start

Schulung im Bereich „Recht im Internet – Cybermobbing, Cybergrooming & Co.“ für Eltern und Kinder der Klassen vier bis sechs

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Umgang mit Medien bei Kindern und Jugendlichen ein aktuelles Thema, doch wurde dieses durch Kontaktbeschränkungen und Lockdowns sicherlich verstärkt. Um Eltern und Kinder bei der Bewältigung der Medienerziehung zu unterstützen, hat sich das Team der Schulsozialarbeit der Jugendpflege Büren mit dem „Sofa-Webinar“ ein ganz besonderes Format ausgedacht. „Die Eltern sollen mit ihren Kindern in einer vertrauten und gemütlichen Atmosphäre die Möglichkeit bekommen, sich aktiv mit dem Thema Medienkonsum und den verbundenen Gefahren bei ihren Heranwachsenden auseinanderzusetzen. Was ist da naheliegender, als dieses digital auf dem heimischen Sofa durchzuführen?“, so Jan Hoffmeister, Leiter der Jugendpflege Büren zur Idee des Sofa-Webinars. Für den fachlichen Input konnte mit Rechtsanwältin Gesa Stückmann eine absolute Fachfrau in Sachen Cybermobbing und Recht am eigenen Bild gewonnen werden.

Stattfinden wird das Sofa-Webinar am 25.01.2022 von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr in digitaler Form. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist ab sofort bei Kornelia Niggemeier-Buthe unter Nennung von Vor- und Nachname und Wohnort via Mail (niggemeier-buthe@jugendpflege-bueren.de) möglich. Das Angebot richtet sich speziell an Eltern mit Kindern aus den Klassen vier, fünf und sechs. Anmeldeschluss ist am 14.01.2022. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt.

© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren