Machen ist wie wollen…nur krasser!

Jugendpflege Büren lädt ein zur nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

Unter dem Motto „There’s no Planet B“ kreist in der diesjährigen Nachtfrequenz in Büren nicht nur die Erde um die Sonne, sondern alles dreht sich um die jungen Teilnehmer: Zwei Workshops bieten Freiraum für Kreativität, Umweltverbesserung und Selbstdarstellung.

Bürgermeister Burkhard Schwuchow freut sich mit Nina Harmuth, Carolin Klute und Norman Hansmeyer von der Jugendpflege auf die nachtfrequenz20 (v.r.)
Bürgermeister Burkhard Schwuchow freut sich mit Nina Harmuth, Carolin Klute und Norman Hansmeyer von der Jugendpflege auf die nachtfrequenz20 (v.r.)

Zero Waste: 26.09. 13:00 – 19:00 Uhr

Im ersten Workshop zum Thema „Zero Waste“ werden textile Mehrwegalternativen zu Plastik und Einwegverpackungen designt. Sei es ein Lunchbag oder Bienenwachstücher für das Pausenbrot, die die Alufolie ersetzen, ein Seifensäckchen, um das Stück Seife optimal aufzubrauchen oder einen Beutel, der beim Einkauf die Plastik- oder Papiertüte einspart – es wird genäht, gestrickt und gehäkelt, was das Zeug hält. Davon profitieren sowohl die Teilnehmer als auch der Planet. Der Workshop läuft von 13 – 19:00 Uhr.

Selbstdarstellung/Theaterworkshop: 26.09. 15:30 Uhr- 20:30 Uhr

Im zweiten Workshop können die Teilnehmer ihr Talent zur Selbstdarstellung einbringen und in andere Rollen schlüpfen: Unter dem Thema „Ich-Mensch-Digi(tal)“ bietet die Jugendpflege einen Theater-Workshop an, in dem der Spaß am Spiel und an frechen Improvisationen ganz vorne steht. Die Teilnehmer werden sich nach einem ersten, spielerischen Kennenlernen plötzlich selber in einer verrückten Szene wiederfinden. Und dann gibt es auch noch diese Spiel-Karten mit Aufgaben, die es zu lösen gilt. Der Workshop läuft von 15:30 Uhr – 20:30 Uhr.

Beide Workshops richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und der Unkostenbeitrag beträgt 3 €. Anmeldungen und weitere Informationen bei Nina Harmuth; harmuth@jugendpflege-bueren.de. Veranstaltungsort: Treffpunkt 34; Bahnhofstraße 34, 33142 Büren.

Die nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans, veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. (LKJ NRW e.V.) und unterstützt von den Landesarbeitsgemeinschaften der Kulturellen Jugendarbeit und der Jugendkunstschulen Nordrhein-Westfalens. Mehr Informationen auch unter www.nachtfrequenz.de.

nachtfrequenz

 

© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren