Bürener Nachtfrequenz 2019 rund um den modernen „Lifestyle“

Wie wollen wir leben? In drei Workshops dreht sich bei uns das nachtfrequenz-Wochenende rund um den Modern Lifestyle. Von der kreativen Gestaltung des eigenen Lebensraums über die bildliche Selbstdarstellung via Social Media bis zu Food-Trends. Bereits zum siebten Mal beteiligt sich die Jugendpflege Büren erfolgreich an dieser, durch das Land geförderten, landesweiten „Nacht der Jugendkultur“ in NRW.

Lifestyle
Wie wollen wir leben? In drei Workshops dreht sich bei uns das nachtfrequenz-Wochenende rund um den Modern Lifestyle. Von der kreativen Gestaltung des eigenen Lebensraums über die bildliche Selbstdarstellung via Social Media bis zu Food-Trends und Superfoods.

Lebensraumgestaltung mit Graffiti
Bringt eure eigenen Ideen und Skizzen mit, um einen Teil unseres Jugendtreffs neu zu gestalten. Am Samstag gibt es eine Einweisung von einem Graffiti-Künstler, und danach könnt ihr euch selbst an der Dose austesten. Der Workshop wird am Sonntag fortgeführt.

Selbstdarstellung via Social Media
Am Samstag findet der erste Teil des Fotokurses statt, bei dem Themen wie Fotografie, Posing und Bildbearbeitung erklärt und ausprobiert werden. Am Sonntag wird der zweite Teil durchgeführt, bei dem es um Social Media und die Selbstdarstellung im Netz geht.

Food-Trends und Superfoods
Ein dritter Workshop rundet mit Food-Trends und aktuellen Superfoods das Wochenende ab und kümmert sich gleichzeitig auch um die Verpflegung der Teilnehmer*innen aller Workshops!

TREFFPUNKT 34

28.9. // 14‒19 h
29.9. // 9.30‒14.30 h

Treffpunkt 34
Bahnhofstraße 34
33142 Büren

harmuth@jugendpflege-bueren.de
www.jugendpflege-bueren.de

Eintritt 3 € inklusive Verpflegung
Bitte anmelden!

barrierefrei

Veranstalter
Jugendpflege der Stadt Büren

Kooperationspartner
Bürgerstiftung Büren, Jugendbegegnungszentrum Salzkotten, Ki-Ju Bad Wünnenberg

© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren