AKTUELLES

19. Juni 2017

Der Natur auf der Spur

Rund 25 Kinder haben sich am vergangenen Dienstag, 06. Juni, im Bürener Jugendzentrum „Treffpunkt 34″ getroffen, um die Natur zu entdecken. Dazu wurden Carola De Marco und Sabina Robert mit dem Jugendumweltmobil der NaBu erwartet, die in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs sind, um mit Kindern und Jugendlichen Naturthemen zu erforschen. In Büren stand die Untersuchung des Wassers im Fokus.

In den Almeauen angekommen, machten sich die Kinder direkt auf die Suche nach kleinen Lebewesen im Wasser. Anschließend konnten diese unter einem Mikroskop untersucht und mit Hilfe eines Bestimmungszettels klar identifiziert werden.

“ Anhand der gefundenen Lebewesen, kann man die Wasserqualität bestimmen. Hier konnten wir einige Groppen fangen, was ein klares Indiz für die gute Wasserqualität in Büren ist“, erklärt Carola De Marco. Anschließend wurden natürlich alle Lebewesen wieder zurück ins Wasser gesetzt.

Dem Ausflug in die Natur folgten ein gemeinsames Mittagessen und ein Spielenachmittag. Organisiert wurde dieser Tag für Kinder der ersten bis vierten Klasse von der Jugendpflege Büren. Die Finanzierung hat die Bürgerstiftung Büren übernommen.

 


© Copyright 2011 Jugendarbeit Stadt Büren